direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Regionale Identität und biologische Vielfalt

BEN - Biodiversity and Ecology in National Parks: Biologische Invasionen im Spannungsfeld zwischen regionaler Identität und Gefährdung der biologischen Vielfalt am Beispiel der Kartoffelrose (Rosa rugosa).Die Kartoffelrose (Rosa rugosa) gehört zu den etwa 50 nichteinheimischen Arten, deren Ausbreitung in Deutschland mit Naturschutzkonflikten verbunden wird. Sie trägt insbesondere zur Gefährdung der Biodiversität in Küstendünen bei, gilt jedoch zugleich als charakteristisches Merkmal von Dünenlandschaften der deutschen Nordseeküste. In dem Vorhaben wird mit genetischen Methoden geprüft, ob besonders ausbreitungsstarke Genotypen von Rosa rugosa identifiziert werden können, um Kontrollmaßnahmen des Naturschutzes auf diese konzentrieren zu können.

  • Mittelgeber: Rudolf und Irene Glaser-Stiftung
  • Projektpartner: Dr. Maike Isermann  Universität Bremen


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe